KUNSTFENSTER

Das Kunstfenster ist eine Ausstellungsplattform in verkehrsreicher Lage, mitten in Dießen am Ammersee.
Wo viele Menschen täglich vorbeikommen, findet sich regelmäßig Kunst im Fenster. Gelegentlich gibt es dort Ausstellungen, Kinderworshops, Lesungen, Vorträge und Künstlergespräche zu Themen zeitgenössischer Malerei und Fotografie.

 

Sollten Sie unsere Ausstellungen verpasst haben, dann beachten Sie bitte unsere "webcam", lesen Sie unsere

Schriftenreihe oder vereinbaren Sie einen Atelierbesuch! Wir freuen uns, auch wenn gerade keine Ausstellung stattfinden sollte, über Ihr Interesse an unserem Kunstfenster.

 

 

Aktuell sehen sie im Kunstfenster "Ippodromo", 2019


Begleitend zur Ausstellung "Brückenschlag 1919/2019" im Pavillon der ADK zeigt das Kunstfenster "Ippodromo", Öl/Lwd., 54cm x 73 cm, 2019.

Das Bauhaus hat die Architektur in der ganzen Welt verändert. Klare rechtwinkelige Formen, flache Dächer, weiße, schmucklose Wände und vor allem industriell genormte Materialien finden sich  in Follonica, in Dießen, in Sidney, Tel Aviv, Hollywood...

Für den Maler Martin Genbsuar gibt es immer wieder Entdeckungen, beispielsweise in den Fenstern, die das Licht Italiens spiegeln.


Ausstellungen im Kunstfenster

letzte Ausstellung:

 

"Triebkräfte der Erde"

 

 


 

SCHRIFTENREIHE

In unregelmäßigen Abständen erscheint zu unseren Ausstellungen die Schriftenreihe DAS KUNSTFENSTER.
Bisher erschienen: Nr.1. - "Die Dinge groß sehen" (2014) / Nr.2. - " Von der Wirklichkeit ermöglichte Erfindungen" (2015) / Nr.3 - "Auftauchen an einem anderen Ort" (2016) / Nr.4 - " Warum bleibt mir die Tankstelle, als wäre sie von Michelangelo?" (2017) / Nr.5 - "Triebkräfte der Erde" (2019) / in Vorbereitung Nr.6 - "Mein Japan" (Mai/2020)

 

Die Hefte sind im Buchhandel oder direkt über das Kunstfenster erhältlich. Solten Sie an Vorzugsausgaben interessiert sein, dann wenden Sie sich direkt an uns. Manche davon sind leider vergriffen.

 

Die sechste Ausgabe des Kunstfensters mit dem Titel "Wo Dießen am italienischsten ist" ist noch in der "Pipeline". Das provisorische Titelbild, ein Ölbild Martin Gensbaurs vom Dießener Marienmünster, entstand um 1980.  Nähere Infos folgen demnächst hier.
SCHRIFTENREIHE "DAS KUNSTFENSTER" - ISSN Nr. 2199-9074 / ISBN Nr. --------------/erscheint Ende 2019/ Anfang 2020

 


Kinder im Kunstfenster



Begegnungen mit jungem Publikum sind den Betreibern des Kunstfensters ausgesprochen wichtig. Martin Gensbaur ist nicht ohne Grund seit fast vier Jahrzehnten Kunstpädagoge. Dr Ulrike Gensbaur war jahrelang in den Münchner Museen mit Schulklassen unterwegs. So kommt es schon einmal vor, dass eine ganze Schulklasse im Kunstfenster vorbeischaut. Und natürlich ist das Kunstfenster auch ein fester Zwischenstopp des alljährlichen Faschingsumzugs der Dießener Schulkinder am "lumpigen Donnerstag".

Video


Martin Gensbaur, Hofmark 13, 86911 Dießen, www.gensbaur.de // © all rights reserved